Ethikforum Klimapolitik - ABGESAGT

giovedì 1 ottobre 2020 16:00 - 19:30 , Klinik Waldhaus, Chur
Relatore: Prof. Dr. David N. Bresch; Markus Feltscher; Géraldine Danuser; Stefan Engler

Was sind die Ursachen für den globalen Klimanotstand, der weltweit von vielen Gemeinden, Staaten, der UNO und Nichtregierungsorganisation ausgerufen wurde? Welche Massnahmen müssen ergriffen werden, um die Klimakrise zu bewältigen? Was können BürgerInnen, Parlamente und Regierungen konkret tun, um die globale Erwärmung aufzuhalten? Wie kann die CO2-Neutralität in der Schweiz bis 2050 erreicht werden, wie global?

Namhafte ReferentInnen diskutieren über dieses brisante und wichtige Thema unter ethischen, sozioökonomischen und rechtlichen Gesichtspunkten.

WETTER- UND KLIMARISIKEN
Prof. Dr. David N. Bresch,
Institut für Umweltentscheidungen ETH Zürich

CO2-FREIE ENERGIEZUKUNFT
Markus Feltscher, mag. oec. HSG. Dirketor GVG,
Prof. FH Graubünden, Präsident VR rhiienergie

JUGENDLICHE UMWELTPOLITIK ALS CHANCE
Géraldine Danuser, BLaw, Präsidentin jglp Graubünden

SCHWEIZER KLIMASCHUTZPOLITIK
Stefan Engler, Rechtsanwalt, Ständerat,
Präsident VR Davos Energie

Im Anschluss an die Referate sowie dem spannenden Roundtable bietet sich die Möglichkeit, am Apéro Riche noch weiter über das Thema zu diskutieren. 

Die Teilnahme ist für alle offen, auch für Nicht-Rotarier.
 

Dokumente im Anhang


Registrazione

Il termine per registrarsi è scaduto